+
Thomas Strothotte ist als Rektor der Regensburger Universität abgewählt worden.

Rektor der Uni Regensburg abgewählt

Regensburg - Schon seine Wahl löste Ärger aus und zog sich lange hin. Nach nur einer Amtszeit muss der Rektor der Regensburger Universität, Thomas Strothotte, nun gehen.

Der Rektor der Regensburger Universität, Thomas Strothotte, ist am Freitag überraschend abgewählt worden. Der Hochschulrat habe den 56 Jahre alten Literaturprofessor Udo Hebel zum künftigen Chef der Oberpfälzer Uni gewählt, teilte die Hochschule mit. Der Spezialist für amerikanische Literaturwissenschaft und Kulturgeschichte hatte sich in geheimer Wahl gegen den Informatiker Strothotte durchgesetzt. Dieser ist der erste externe Rektor der Oberpfälzer Hochschule und bleibt noch bis zum Frühjahr 2013 im Amt, dann muss er nach nur einer Amtszeit gehen.

Strothotte war bis Ende 2008 Rektor der Universität Rostock und hatte sich dann in Regensburg beworben. Sein Wechsel hatte damals in Rostock für erheblichen Ärger gesorgt. Strothotte hatte damals noch einen gültigen Vertrag als Rektor an der Rostocker Uni und war von seinem Posten zurückgetreten. Zum Uni-Chef in Regensburg war er erst im zweiten Anlauf gewählt worden. Nachdem sich der Hochschulrat bei der ersten Sitzung auf keinen Kandidaten einigen konnte, musste das zehnköpfige Gremium Monate später erneut zusammenkommen. Dann einigte man sich auf den Professor aus Rostock.

Derzeit gibt es nach Angaben des bayerischen Wissenschaftsministeriums nur zwei externe Rektoren an den Universitäten des Freistaates. Der erste sei der Präsident der Universität Bayreuth, Professor Rüdiger Bormann, gewesen. Wenig später folgte Strothotte in Regensburg.

Der neue Uni-Chef in Regensburg Hebel tritt sein Amt am 1. April 2013 an. Die Amtszeit beträgt acht Semester. Er studierte Amerikanistik, Anglistik, Germanistik und Pädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Nach Lehraufträgen in den USA an der University of Michigan in Ann Arbor und der Harvard University erhielt er eine Professur an der Uni Potsdam. Nach einer weiteren Station an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist er seit 1998 Inhaber des Lehrstuhls für Amerikanistik in Regensburg. Von 2006 bis 2008 war er zudem als Prorektor für Studium und Lehre Mitglied der Universitätsleitung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare