Rentner bei Brand in Bauernhof umgekommen

Perlesreut - Ein Rentner ist am Mittwochabend bei einem Brand in einem Bauernhof in Perlesreut (Landkreis Freyung-Grafenau) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, versorgte die dreiköpfige Familie das Vieh im Stall, während im Wohnhaus aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausbrach. Für den 75 Jahre alten pflegebedürftigen Rentner, der die Erdgeschosswohnung gemietet hatte, kam jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr fand toten Mann in der ausgebrannten Wohnung. Die anderen Wohnräume des Hauses brannten ebenfalls aus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee

Kommentare