Werkstatt in Flammen

Rentner stirbt bei Wohnungsbrand

Steinwiesen - Bei einem Brand im oberfränkischen Steinwiesen (Landkreis Kronach) ist ein Rentner ums Leben gekommen. Die Leiche wurde jetzt identifiziert, zuvor galt der Mann als vermisst.

Die Leiche konnte am Donnerstag identifiziert werden, wie die Polizei mitteilte. Es handelte sich um den 79-jährigen Bewohner, der nach dem Brand vermisst wurde. Er hatte wohl versucht, die Flammen zu löschen, berichtet die Polizei.

Das Feuer war am späten Mittwochnachmittag in der als Werkstatt genutzten Scheune ausgebrochen. Rund 150 Mitglieder der Feuerwehr, des Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks und der Polizei waren im Einsatz. Sie konnten nicht verhindern, dass das Feuer auf das Nebengebäude übergriff. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von mindestens 80.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare