Rentner stirbt beim Pilzsuchen im Wald

Sinzing - Ein 63-jähriger Rentner ist am Montag beim Pilzsuchen in einem Wald in der Nähe vom oberpfälzischen Sinzing (Landkreis Regensburg) gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 14 Uhr mit dem Rad aufgebrochen. Als er nach Stunden noch nicht nach Hause zurückgekehrt war, alarmierten die Angehörigen die Polizei. Eine große Suchaktion mit Polizeihubschraubern, zehn Rettungshunden und mit rund hundert Feuerwehrleuten begann. Gegen Mitternacht fand die Polizei den Rentner tot auf. Die Obduktion ergab, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben war.

dpa

Meistgelesene Artikel

Drama im Betonwerk: Männer werden unter Tonnen von Sand begraben - einer stirbt
Zu schrecklichen Szenen kam es in einem Betonwerk in Regensburg: Zwei Personen wurden in einem Silo unter Tonnen von Sand begraben.
Drama im Betonwerk: Männer werden unter Tonnen von Sand begraben - einer stirbt
Tina Turner gewinnt Klage gegen bayerischen Konzertveranstalter: Kein „Recht zu täuschen“ 
Wirbel um ein Konzert-Plakat: Weltstar Tina Turner verklagt einen Konzertveranstalter aus Bayern. Der Vorsitzende Richter äußerte sich.
Tina Turner gewinnt Klage gegen bayerischen Konzertveranstalter: Kein „Recht zu täuschen“ 
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Nach einem Raubüberfall am Sonntagabend ist die Polizei mit einer Warnung an die Öffentlichkeit gegangen. Nach einer Festnahme steht noch eine große Frage im Raum.
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber
Bayern 1 Radio-Moderatorin Gabi Fischer zeigt sich auf ihrem Twitter-Account verärgert. Ein Mann ließ sie zu ihrem parkenden Auto antanzen, da er nicht einsteigen konnte.
BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber

Kommentare