Ermittlungen gegen Pflegerin und Heimleitung

Frau stirbt beim Baden im Altenheim

Kraiburg - Eine Frau (89) ist beim Baden in einem Heim in Kraiburg (Kreis Mühldorf) so schwer verletzt worden, dass sie starb. Die Kripo ermittelt jetzt gegen eine Altenpflegehelferin und die Heimleitung.

Die pflegebedürftige Seniorin sollte am Dienstagnachmittag von der Altenpflegehelferin gebadet werden und saß dazu auf einem sogenannten Badelift. Weil die 89-Jährige dabei aber offenbar nicht ordnungsgemäß mit dem vorhandenen Gurt gesichert worden war, stürzte sie nach vorne etwa einen Meter tief auf den Fußboden und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort starb.

Die Kriminalpolizei Mühldorf übernahm unter der Führung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen. Der Leichnam der Frau wurde am Folgetag im Rechtsmedizinischen Institut in München obduziert und dabei bestätigte sich, dass die Sturzverletzungen todesursächlich waren.

Wegen fahrlässiger Tötung wird derzeit nicht nur gegen die Pflegehelferin ermittelt, sondern auch gegen die Heimleitung. Denn möglicherweise war an dem Badelift ein technischer Defekt zwar bekannt, aber nicht instandgesetzt worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion