Ermittlungen gegen Pflegerin und Heimleitung

Frau stirbt beim Baden im Altenheim

Kraiburg - Eine Frau (89) ist beim Baden in einem Heim in Kraiburg (Kreis Mühldorf) so schwer verletzt worden, dass sie starb. Die Kripo ermittelt jetzt gegen eine Altenpflegehelferin und die Heimleitung.

Die pflegebedürftige Seniorin sollte am Dienstagnachmittag von der Altenpflegehelferin gebadet werden und saß dazu auf einem sogenannten Badelift. Weil die 89-Jährige dabei aber offenbar nicht ordnungsgemäß mit dem vorhandenen Gurt gesichert worden war, stürzte sie nach vorne etwa einen Meter tief auf den Fußboden und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort starb.

Die Kriminalpolizei Mühldorf übernahm unter der Führung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen. Der Leichnam der Frau wurde am Folgetag im Rechtsmedizinischen Institut in München obduziert und dabei bestätigte sich, dass die Sturzverletzungen todesursächlich waren.

Wegen fahrlässiger Tötung wird derzeit nicht nur gegen die Pflegehelferin ermittelt, sondern auch gegen die Heimleitung. Denn möglicherweise war an dem Badelift ein technischer Defekt zwar bekannt, aber nicht instandgesetzt worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion