Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus

Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus
+
Das Schicksal des Grünen-Politikers Sepp Daxenberger und seiner Frau Gertraud hat viele Menschen berührt.

Requiem für einen grünen Helden

Waging - Das Schicksal des Grünen-Politikers Sepp Daxenberger und seiner Frau Gertraud hat viele Menschen berührt. Die bewegende Trauerfeier für Daxenberger zeigte, wie sehr Bayern sich verändert hat.

Lesen Sie auch:

"Für Sepp Daxenberger kam der Tod als Erlöser"

Sepp Daxenberger begann sein politisches Leben als grüner Rebell. Sein verfrühter Tod hat den Grünen-Politiker in eine Art Helden verwandelt. Das Schicksal Daxenbergers und seiner Frau Gertraud hat bundesweit sehr viele Menschen berührt. Beide starben - noch nicht fünfzig Jahre alt - innerhalb von drei Tagen an Krebs. Bei einer bewegenden Trauerfeier in seinem oberbayerischen Heimatort Waging haben Eltern und die drei Söhne des toten Paares am Samstag Abschied genommen, begleitet von vielen hundert Trauergästen. Die Totenmesse zeigt aber auch, wie sich Bayern gewandelt hat: Die früher allmächtige CSU erwies dem einst als Öko-Spinner angefeindeten Daxenberger die letzte Ehre.

Trauerfeier für Sepp Daxenberger

Trauerfeier für Sepp Daxenberger

Für Außenstehende mag der frühe Tod eines Menschen tragisch sein. Für die Familie ist er eine Katastrophe, wie der Waginger Bürgermeister Herbert Häusl sagt. Die drei Söhne haben innerhalb weniger Tage ihre Eltern an eine tückische Krankheit verloren. “48, das ist kein Alter“, sagt Prälat Lorenz Wolf in seiner Predigt. “Und schon gar kein Alter zum Sterben.“ Aber das Alter, sagt er, sei für Gott “kein Kriterium“. Einige der 600 Trauergäste in der St. Martins Kirche weinen, und keineswegs nur nahe Verwandte. Sieben Jahre kämpfte Daxenberger gegen den Krebs, gegen dauernde Schmerzen, gegen Angst und Ungewissheit. Dabei verlor er nie den Lebensmut - wie jeder bezeugen kann, der Daxenberger auch nur entfernt kannte.

Erst am vergangenen Wochenende gestand er: “Ich habe keine Kraft mehr“, wie der Prälat berichtet. Tags darauf starb seine Frau an Brustkrebs, noch vor ihrer Beerdigung auch er. “Worte können Schmerz und Trauer weder erfassen noch lindern“, sagt Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) in ihrer Trauerrede. Für die Kinder und die Familie ist die Welle der Anteilnahme und der Medienandrang eine zusätzliche Last. Bei der Trauerfeier für Gertraud Daxenberger nur wenige Tage zuvor gab es unschöne Szenen, weil die Familie sich von den Fotografen verfolgt fühlte. Denn Daxenberger war nicht nur ein stolzer Waginger Bauer und Schmied. Er war auch ein prominenter und sehr beliebter Politiker - erster hauptamtlicher Bürgermeister der Grünen in Bayern, Landesvorsitzender, Fraktionschef.

Bei Sepp Daxenbergers Trauerfeier bleiben Kamerateams und die meisten Fotografen daher auf dringenden Wunsch der Familie draußen vor der Tür. Das Requiem läuft ohne Medienrummel würdig ab. Die Politiker sitzen in den vorderen Reihen, die Waginger in den hinteren. Die Grünen-Spitze aus Berlin ist angereist, sehr viele bayerische Parteifreunde, Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger (FDP), SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher und viele andere. Die Waginger knien nach dem Ende des Requiems noch einmal neben der Kirchenbank vor dem Kreuz nieder, wie es sich in einer katholischen Kirche gehört - die meisten Politiker nicht.

Die Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth kniet auch nicht, vergleicht aber vorher den toten Daxenberger in ihrer Trauerrede mit dem heiligen Franziskus. “Sepp, du bist Bayern“, sagt sie außerdem. Schlichte Worte findet Josef Ecker vom Waginger Trachtenverein: “Er war a Mensch, den ma hod meng miassn“, sagt Ecker - ein Mensch, den man mögen musste. Der prominenteste bayerische Gast aber ist Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer. Darin liegt eine Bedeutung, die Daxenberger vielleicht gefallen hätte, wäre er noch am Leben. Die Waginger St. Martins-Kirche, in der die Totenmesse stattfindet, ist heiteres oberbayerisches Rokoko; der idyllische Ort eingerahmt von grünen Wiesen und Weiden - CSU-Kernland am Rande der Alpen, ein Landstrich, auf den die langjährige Regierungspartei früher eine Art Monopolanspruch erhob.

Sein politisches Leben lang kämpfte Daxenberger gegen die Versuche der CSU, Bayern nicht nur zu regieren, sondern sich einzuverleiben - so, als sei Bayern die CSU und die CSU Bayern. Dagegen rührte sich schon früh großer Widerstand, und Daxenberger war einer der Widerständler. Die Musik zum Widerstand spielten damals die “Biermösl Blosn“ der Gebrüder Well. Nun ist Daxenberger gestorben, und zwei der Well-Brüder spielen bei der Totenmesse. Der frühere CSU-Vorsitzende Franz Josef Strauß verachtete die Grünen so sehr, dass er sie nicht zu Staatsempfängen einladen wollte. Doch der heutige CSU-Vorsitzende und Strauß-Verehrer Horst Seehofer sitzt in der Trauergemeinde und erweist dem toten Daxenberger die letzte Ehre - was zeigt, dass Daxenberger erfolgreich war. “Pfüati Gott, Sepp“, sagt Josef Ecker vom Trachtenverein. Behüt dich Gott.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Rennradler verursacht Unfall und lässt Verletzte einfach liegen
Ein unbeteiligter Rennradler mischte sich am Sonntag unter die Teilnehmer eines Triathlons im Allgäu. Dabei verursachte er einen Unfall - und ließ die Verletzten einfach …
Rennradler verursacht Unfall und lässt Verletzte einfach liegen
Bahnstrecke Nürnberg - Bamberg gesperrt: Pendler brauchen Geduld
Von Mitternacht bis zum kommenden Montagmorgen 4.00 Uhr ist die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten im Rahmen des …
Bahnstrecke Nürnberg - Bamberg gesperrt: Pendler brauchen Geduld

Kommentare