+
Mehrere Meter tief ist eine Kuh in Seeon-Seebruck in eine Odelgrube gefallen.

Feuerwehr im Einsatz

Hier wird eine Kuh aus einer Odelgrube gerettet

Seeon-Seebruck - Spannende Rettungsaktion auf einem Bauernhof im Chiemgau: Eine Kuh stürzte mehrere Meter tief in eine Odelgrube. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Gerät an.

Die Kuh auf dem Bauernhof in Höllthal in der Gemeinde Seeon-Seebruck dürfte einen mächtigen Schrecken erlitten haben.

Das Tier war am Dienstagabend durchgegangen, hatte einen Zaun durchbrochen und war mehrere Meter tief in eine Odelgrube gefallen. Die war zum Glück fast leer.   

Die Feuerwehr Seeon rückte an, der Bauer organisierte einen Kranwagen, um die Kuh zu befreien. Sie hat den Einsatz dem ersten Anschein nach gut überstanden.

Rettungsaktion: Kuh stürzt in Odelgrube

Rettungsaktion: Kuh stürzt in Odelgrube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare