+
Mehrere Meter tief ist eine Kuh in Seeon-Seebruck in eine Odelgrube gefallen.

Feuerwehr im Einsatz

Hier wird eine Kuh aus einer Odelgrube gerettet

Seeon-Seebruck - Spannende Rettungsaktion auf einem Bauernhof im Chiemgau: Eine Kuh stürzte mehrere Meter tief in eine Odelgrube. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Gerät an.

Die Kuh auf dem Bauernhof in Höllthal in der Gemeinde Seeon-Seebruck dürfte einen mächtigen Schrecken erlitten haben.

Das Tier war am Dienstagabend durchgegangen, hatte einen Zaun durchbrochen und war mehrere Meter tief in eine Odelgrube gefallen. Die war zum Glück fast leer.   

Die Feuerwehr Seeon rückte an, der Bauer organisierte einen Kranwagen, um die Kuh zu befreien. Sie hat den Einsatz dem ersten Anschein nach gut überstanden.

Rettungsaktion: Kuh stürzt in Odelgrube

Rettungsaktion: Kuh stürzt in Odelgrube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt

Kommentare