1 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
2 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
3 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
4 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
5 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
6 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
7 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 
8 von 19
Rettung per Kran: In Seeon-Seebruck ist am Dienstag eine Kuh in eine Odelgrube gefallen. 

Feuerwehr im Einsatz

Rettungsaktion: Kuh stürzt in Odelgrube

Seeon-Seebruck - Mit einem Kran musste am Dienstagabend in Höllthal im Kreis Traunstein eine Kuh aus einer Odelgrube  gerettet werden. Das Tier war durchgegangen, hatte einen Zaun durchbrochen und war mehrere Meter tief in die Grube gefallen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare