+

Auf der A8 aufgenommen

Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich

  • schließen

Alle warten in der Rettungsgasse - nur diese Ausreißer wollten sich selbst einen Vorteil verschaffen. Das hat nun Konsequenzen für sie. 

Landkreis - Schnee, Glätte und Frost sorgten in den vergangenen Tagen für zahlreiche Unfälle in ganz Oberbayern. So gab es bei möglicherweise glatten Straßenverhältnissen einen schlimmen Unfall bei Weilheim. Zwei Schwestern starben, wie merkur.de berichtet. Möglichst schnell müssen Rettungs- und Feuerwehrkräfte zu solchen Unfallorten gelangen, um Menschenleben zu retten und Verletzte zu versorgen. 

Beamte fassungslos in Holzkirchen (merkur.de):  Berliner brettert durch Rettungsgasse, fährt Polizisten an - und dreht dann durch

Doch wie immer: Es gibt auf den Straßen einfach Unbelehrbare, die sich nicht an die Regeln einer Rettungsgasse halten wollen. Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd postete am Dienstagvormittag ein Video, das offensichtlich ein Lkw-Fahrer auf der A8 aufgenommen hat. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie sich zunächst alle Wagen aufreihen und eine Rettungsgasse bilden. „Dieses vorbildliche Verhalten wird jedoch zunichte gemacht, als einige Unbelehrbare die Gasse zum vermeintlichen schnelleren vorankommen nutzen“, kommentiert die Polizei das Video.  

Diskutiert mit anderen Usern auf Facebook über das wiederkehrende Problem mit den Rettungsgassen:

Unglaubliches Video geht viral: Brummi- und Autofahrer nehmen im Stau Abkürzung durch Rettungsgasse

Dann ermahnt das Polizeipräsidium - wieder einmal - alle Verkehrsteilnehmer: „Dieses Verhalten ist rücksichtslos und gefährlich - es wird von uns nicht toleriert.“ Ermittlungen gegen die Fahrer wurden eingeleitet, teilt die Polizei mit. 

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Verfassungsgerichtshof stoppt Volksbegehren gegen Flächenfraß
Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat das Volksbegehren gegen Flächenfraß abgelehnt. Es kommt nun nicht zur Abstimmung. Die Initiatoren sind unschlüssig, ob sie …
Bayerischer Verfassungsgerichtshof stoppt Volksbegehren gegen Flächenfraß
Zwei Jahre nach Axt-Attacke von Würzburg: Opfer des Anschlags heiraten 
Nach der Axt-Attacke in einem Regionalzug in Würzburg vor zwei Jahren leiden die Opfer, chinesische Touristen, noch immer unter den Folgen des Anschlags. Doch es gibt …
Zwei Jahre nach Axt-Attacke von Würzburg: Opfer des Anschlags heiraten 
84-jähriger Radfahrer von Lieferwagen erfasst - tot
Ein 84-jähriger Radfahrer ist in der Nähe von Waldstetten (Landkreis Günzburg) von einem Lieferwagen erfasst und tödlich verletzt worden.
84-jähriger Radfahrer von Lieferwagen erfasst - tot
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Fast zwei Jahre nach den tödlichen Schüssen eines „Reichsbürgers“ auf einen Polizisten in Georgensgmünd muss sich ein Hauptkommissar am Mittwoch (9.00 Uhr) vor dem …
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.