Verhandlung zu Diesel-Fahrverboten: Urteil wird vertagt

Verhandlung zu Diesel-Fahrverboten: Urteil wird vertagt

Reumütige Einbrecher lassen Diebesgut zurück

Dingolfing - In Niederbayern sind Einbrecher bei einem Beutezug offensichtlich in eine falsche Wohnung eingestiegen - und haben dann reumütig die gestohlenen Sachen zurückgelassen.

Die Gauner waren über einen Balkon in die Wohnung in Dingolfing eingebrochen. Dort hätten sie einen Computer und einen Fernseher mitgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als die Diebe ihren Irrtum bemerkten, stellten sie die Beute unter dem Balkon ab und hinterließen dem Eigentümer eine Notiz, wo die Geräte zu finden sind. Die Täter hatten nach dem Einbruch vom Montag den Rechner und den Fernseher sogar ordentlich mit einer Decke abgedeckt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Er soll Einnahmen aus dem Fährbetrieb veruntreut haben. Jetzt wird gegen einen Fährmann am Chiemsee ermittelt, der auch Mitglied im Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister …
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Angst vor Schweinepest: Das Ende der Schonzeit
Die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest ist groß. Während sich in Bayern alle beteiligten Verbände zum Krisengipfel treffen, will Bundesagrarminister Schmidt die …
Angst vor Schweinepest: Das Ende der Schonzeit
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über das Diesel-Fahrverbot in Großstädten. Die bayerische Staatsregierung plädiert für andere Lösungen. Zur Verbesserung der …
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 

Kommentare