1. Startseite
  2. Bayern

„Bin mindestens so knackig wie unser Gemüse“: Bayerische Rewe-Werbung mit Mitarbeiterin sorgt für Aufsehen

Erstellt:

Von: Klaus-Maria Mehr

Kommentare

„Ich bin mindestens genauso frisch und knackig wie unser Obst und Gemüse“, begrüßt diese Rewe-Mitarbeiterin als Pappfigur aktuell ihre Kunden in Pfarrkirchen.
„Ich bin mindestens genauso frisch und knackig wie unser Obst und Gemüse“, begrüßt diese Rewe-Mitarbeiterin als Pappfigur aktuell ihre Kunden in Pfarrkirchen. © Merkur.de

Das Team um den Pfarrkirchner Rewe-Leiter fand es lustig, die Kunden auch. Die Rewe-Zentrale in Köln weniger. Die Pappfigur und der Text dazu sorgte bundesweit für Aufsehen.

Pfarrkirchen - Die junge, hübsche Rewe*-Mitarbeiterin lächelt ihre Kunden freundlich zur Begrüßung am Markteingang an. Sie hält ein gelbes Schild mit dunklem Rahmen in der Hand. „Meine Empfehlung für dich“, steht auf dem Rahmen. Schwarz auf gelb darunter: „Ich bin mindestens genauso frisch und knackig wie unser Obst und Gemüse!“

Rewe-Mitarbeiterin aus Pappe sorgt mit Werbespruch in Niederbayern für Aufsehen

Was das Rewe-Team da mit dieser überlebensgroßen Papp-Mitarbeiterin und ihrem Satz auslöst, ist den Kolleginnen und Kollegen um Marktleiter Andreas Kindermann nicht klar. Zumindest bis das Schild im Netz landet und das Telefon zu klingeln anfängt und nicht mehr aufhört. Journalistinnen und Journalisten aus ganz Deutschland interessieren sich plötzlich für die Dame in 2D mit dem zugegebenermaßen etwas mutigen Werbeslogan.

Rewe-Team in Pfarrkirchen gesellschaftlich sehr aktiv - und macht gerne mal einen Witz

Der Rewe in Pfarrkirchen im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn* erfreut sich großer Beliebtheit. Marktleiter Kindermann bindet seine Kunden mit zahlreichen Aktionen an sein Haus. Unter anderem mit einem sehr lebendigen Facebook-Auftritt, Spenden an örtliche Vereine und eben gerne auch mal mit dem ein oder anderen Witz. Im Markt selbst oder im Team, so hört man aus Stammkundenkreisen, hat sich auch niemand an dieser jüngsten Aktion gestört. Überhaupt gibt der Zusatz auf dem gerade viral gehenden Werbeschild durchaus einen Hinweis darauf, dass der Satz nicht ganz ernst gemeint ist. „Ich wünsche viel Spaß bei eurem Einkauf“, ist darauf zu lesen. Der Hintergedanke war wohl, den Kunden ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, bevor es in die Gemüseabteilung geht. Eine Erklärung aus Pfarrkirchen vom Rewe-Team fällt aus, weil das Team nicht mit der Presse sprechen darf. Das bleibt der Kommunikationsabteilung der Konzernleitung überlassen.

Rewe-Werbung mit „knackiger“ Mitarbeiterin: Konzernzentrale in Köln kann gar nicht lachen

Dort hat die knackige und frische Rewe-Mitarbeiterin allerdings kein Lächeln auf jemandes Lippen gezaubert. Im Gegenteil: „Hierbei handelt es sich um einen bedauerlichen Einzelfall. Das Schild spiegelt in keinem Fall die Werte unseres Unternehmens wider. Wir haben bereits mit dem selbständigen Kaufmann gesprochen, der das Schild umgehend entfernt hat.“, schreibt Ann-Christin Geers, Referentin für Unternehmenskommunikation der Rewe Markt GmbH in Köln, auf Anfrage unserer Redaktion. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Besuchen Sie gerne unsere brandneue Bayern-Home mit eigenen Ressorts für Nürnberg, Regensburg, Oberbayern, Schwaben, München und allen wichtigsten Nachrichten für ganz Bayern.

Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.

Auch interessant

Kommentare