Polizei lässt Dealerring platzen

Riesen Schlag gegen Drogenszene: Kiloweise Marihuana und LSD sichergestellt 

Das war ein stattlicher Fang der Drogenfahnder: Marihuana, LSD, Heroin, Kokain, Ecstasy in rauen Mengen. Die Polizei fand aber noch mehr.

Holzkirchen - Zwei Kilogramm Marihuana, rund 390 LSD-Trips, rund sechs Kilogramm Samen für Marihuana-Pflanzen, 80 Gramm Heroin, 200 Gramm Kokain, 100 Gramm Ecstasy sowie fast 400 Gramm Amphetamin und Methamphetamin - all das wurde bei sieben Hausdurchsuchungen in Holzkirchen, Wolfratshausen und in Taufkirchen bei München sichergestellt. Außerdem beschlagnahmten die Beamten rund 50 000 Euro Bargeld, vier Schreckschussrevolver und verschiedene Messer und Macheten, wie das Polizeipräsidium in Rosenheim am Freitag mitteilte.

Das meiste wurde in der Wohnung eines 21-Jährigen in Taufkirchen gefunden. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Auch gegen sechs weitere Tatverdächtige ermitteln die Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizei Miesbach.

Lesen Sie mehr zum Einsatz gegen die Drogenszene in Holzkirchen, Wolfratshausen und dem Landkreis München bei den Kollegen in Holzkirchen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare