Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft
+
Auf diesem Röntgenbild des Transporters kann man an den Pfeilen erkennen wo sich die versteckten Zigarettenschachteln befanden.

Beim Röntgen aufgeflogen

Riesenfund auf der A8: 11.000 Zigaretten in Reifen-Versteck

Dank einer mobilen Röntgenanlage flog auf der A8 bei Rosenheim ein enormer Schmuggelversuch auf. 11.000 Zigaretten waren in Reifen versteckt.

Rosenheim - Erst durch den Einsatz einer Röntgenanlage ist in Oberbayern der Schmuggel von mehr als 11.000 Zigaretten in einem Kleintransporter aufgeflogen. Wie das Hauptzollamt Rosenheim am Freitag mitteilte, hatten Zöllner am Montag auf der A 8 einen Kastenwagen kontrolliert. 

Im Inneren des Reifens waren die Zigaretten versteckt.

Auf den ersten Blick konnten die Beamten nichts Verdächtiges feststellen, doch dann kam eine Röntgenanlage zum Einsatz. Dabei wurden im Reserverad und im Fahrzeugdach des Gefährts Schmuggelverstecke entdeckt. Die Zigaretten sollen nun vernichtet werden. Gegen den 26 Jahre alten Fahrer wurde Anzeige erstattet, die fällige Tabaksteuer musste er an Ort und Stelle berappen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter
Über felsiges Gelände stürzte ein Urlauber in die Tiefe. Trotzdem konnte er noch selbst den Notruf wählen. 
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter

Kommentare