+
Der fast fertige überdimensionalen Schneemann "Jakob" auf dem Marktplatz in Bischofsgrün. Mit Baumaschinen und Schaufeln bauen freiwillige Helfer im Fichtelgebirge heuer zum 30. Mal einen Riesenschneemann auf.

Neuer Rekord

Riesenschneemann Jakob mehr als zwölf Meter groß

Bischofsgrün- Es ist eine Faschingstradition: Aus 27 Lkw-Ladungen Schnee haben freiwillige Helfer im oberfränkischen Bischofsgrün einen riesigen Schneemann gebaut. "Jakob" dürfte heuer sogar den Rekord brechen.

Mehr als zwölf Meter groß sei die Schneeskulptur namens Jakob, sagte Ekkehard Röder von der Tourist-Information am Freitag kurz vor Ende der Arbeiten. Die genaue Größe wolle man nach Abschluss der Aktion ermitteln. Zum 30. Mal wird zum Faschingswochenende der Schneemann in der Ortsmitte errichtet - 2006 wurde das bislang größte Exemplar mit 12,36 Meter gebaut. „Diesen Wert dürften wir dieses Jahr übertreffen“, sagte Röder.

Der Schneemann bildet alljährlich den Mittelpunkt für zahlreiche Open-Air-Partys und ein buntes Faschingstreiben am Rosenmontag. Entstanden ist die Idee zum Schneemannbau vor 30 Jahren „im Wirtshaus“, wie Röder sagte. Seitdem throne Jakob jedes Jahr mitten in Bischofsgrün - auch bei Schneemangel. Dann werde der Schnee vom 1024 hohen Ochsenkopf herangeschafft. In diesem Jahr war das nicht nötig - rund 50 Zentimeter Schnee sorgten für winterliche Stimmung in Bischofsgrün. Zahlreiche Ausflügler und Touristen können sich an Jakob erfreuen, bis die Frühlingssonne ihn zum Schmelzen bringen wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ursache für Beinahe-Zusammenstoß zweier Züge am Ammersee weiter unklar
Mit dem Schrecken davon gekommen sind die Passagiere zweier Regionalbahnen bei Utting. Die Ursache für den Beinahe-Zusammenstoß ist noch immer völlig unklar.
Ursache für Beinahe-Zusammenstoß zweier Züge am Ammersee weiter unklar
Brisanter Fund im Nachtzug: Wem gehört diese Marihuana-Fuhre?
Bayerische Schleierfahnder aus Traunstein stellten bei einer Kontrolle in einem Abteil des Nachtzugs Rom - München einen Koffer sicher, in dem sich elf Kilogramm …
Brisanter Fund im Nachtzug: Wem gehört diese Marihuana-Fuhre?
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Chiemsee – Das sogenannte Jodl-Grabmal auf der Fraueninsel wird nach Jahren des Streits endlich entfernt. Dies beschloss der Gemeinderat von Chiemsee am Dienstagabend.
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
Zwischenzeugnisse für Bayerns Schüler - ein Fach, das vielen Laune und Noten verhagelt, ist Mathematik. Die Not mit den Zahlen ist manchmal sogar krankhaft. Betroffene …
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen

Kommentare