Ställe in Flammen: Hoher Schaden, tote Tiere

Schwanstetten - Brände in zwei fränkischen Ställen haben am Donnerstag einen hohen Sachschaden verursacht. In dem Fuer in Wassertrüdingen sind 20 Schweine verendet.

Ein Brand in einem Rinderstall in Schwanstetten (Landkreis Roth) hat am Donnerstag einen Sachschaden von etwa 200 000 Euro verursacht. Für die Tiere ging das Feuer glimpflich aus. Mehr als 20 Rinder, die in dem Stall weilten, wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Auch Menschen wurden nicht verletzt. Als die Feuerwehr anrückte, habe der Dachstuhl des Gebäudes bereits lichterloh in Flammen gestanden. Die Polizei geht davon aus, dass ein Blitzschlag den Brand auslöste. Die Feuerwehr war rund eine Stunde mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Wenige Stunden zuvor hatte ein Feuer auf einem Bauernhof in Wassertrüdingen (Landkreis Ansbach) 20 Schweine getötet und einen Schaden von mindestens 300 000 Euro angerichtet. Ein Blitz habe in den Stall eingeschlagen und das Feuer entfacht, teilte die Polizei in Nürnberg mit. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Wohnhaus über und zerstörten den Dachstuhl. Menschen wurden nicht verletzt. In dem 10 mal 15 Meter großen Stall waren insgesamt 250 Tiere untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare