Leider ohne happy end

Hund bricht in eiskalten Teich ein - Mann springt hinterher

Er wollte nur auf dem vereisten Teich spielen - doch dabei brach eine französische Bulldogge in Rödental ins eiskalte Wasser ein. Der Lebensgefährte seines Frauchens sprang sofort hinterher - doch ohne happy end.

Rödental - Der Hund einer 20-Jährigen ist beim Spazieren gehen in einen vereisten Teich eingebrochen und gestorben. Der Lebensgefährte der Hundebesitzerin sei sofort ins Wasser gesprungen, um die französische Bulldogge zu retten - doch vergeblich, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. 

Passiert war das Unglück am Ostersamstag im oberfränkischen Rödental (Landkreis Coburg). Der Mann habe sich bei dem Rettungsversuch am Kopf verletzt, Sanitäter hätten ihn mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Sina Schuldt (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Ein 83-Jähriger aus Bernau am Chiemsee wurde seit Montag vermisst. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung wurde die Polizei über seinen Aufenthaltsort informiert.
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
War sie nur ein Phantom? Entlaufene Kuh löst Helikopter-Einsatz aus 
Eine entlaufene Kuh hat in Geisenhausen im Landkreis Landshut einen Hubschraubereinsatz ausgelöst. Bisher blieb die Suche erfolglos.
War sie nur ein Phantom? Entlaufene Kuh löst Helikopter-Einsatz aus 
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - 700 Patienten sollen sich untersuchen lassen
In einer Klinik in Donauwörth wurden vier Patienten vermutlich bei einer Operation von einem Arzt mit Hepatitis C infiziert. 700 weitere Patienten sollen sich …
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - 700 Patienten sollen sich untersuchen lassen
Lastwagen will Schulbus überholen - am Ende sind sechs Kinder verletzt
Ein Lastwagen hat in Ergolding im Landkreis Landshut einen Schulbus gerammt. Neun Menschen sind verletzt, darunter sechs Kinder.
Lastwagen will Schulbus überholen - am Ende sind sechs Kinder verletzt

Kommentare