Prächtige Pferdegespanne können beim Rosstag in Rottach-Egern bewundert werden.

Ausflugsziele in der Region

Von Rössern bis Rennboliden - Tipps zum Wochenende

München - Was kann man am Wochenende unternehmen? Man kann sich mit anderen Sonnenanbetern im Freibad oder an den Seen vergnügen – oder an einer der tollen Veranstaltungen teilnehmen, die wir hier für Sie zusammengestellt haben.

Rosstag Rottach-Egern

Über 200 festlich geschmückte Rösser sind am Sonntag in Rottach-Egern (Kreis Miesbach) zu bewundern. Denn dann ist der berühmte Rosstag. Unter dem Motto „D’Fuhrleut kemman z’amm“ werden stattliche Kaltblutgespanne, die Tragtierkompanie aus Bad Reichenhall, Flößerwagen und Langholzfuder an den Tegernsee kommen. Sechs Haflinger-Vierspänner, die auf dem Festplatz eine rasante Quadrille fahren, dürften die Stars sein. Der Festzug setzt sich um 12 Uhr an der Ganghoferstraße in Bewegung, ab 10 Uhr beginnt bereits ein Blasmusikkonzert in der Rottacher Kuranlage, ab 13 Uhr ist die Pferdesegnung an der Rosskapelle.

Oldtimer-Rennen

Wer nostalgische Flitzer liebt, der ist am Samstag bei den ADAC Classics am Salzburgring richtig aufgehoben. 150 Rennboliden aus sieben Jahrzehnten drehen dort ihre Runden auf der 4,2 Kilometer langen Strecke. Am Start stehen Vorkriegssportwagen, Formel- oder Rennsportwagen bis einschließlich Baujahr 1976 sowie Grand Tourisme oder Tourenwagen bis Baujahr 1971. Gefahren wird in sechs Gruppen ohne Geräuschbegrenzung und mit Zeitenservice. Der Eintritt für Zuschauer kostet zwölf Euro inkl. Parkplatz, Programmheft, Tribünenzugang solange Platz verfügbar ist und Zutritt zum Fahrerlager. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren sind frei. Wer mit seinem Oldtimer bis Baujahr 1986 anreist, darf für sechs Euro – solange Platz verfügbar – auf den Sonderparkplatz im Fahrerlager und zahlt keinen Eintritt.

Wendelstein-Fest

Am Sonntag feiert Deutschlands höchstgelegene Kirche auf dem Wendelstein Patrozinium. Der Gottesdienst wird von Prälat Peter Neuhauser zelebriert und vom Brannenburger Kirchenchor sowie Bläsern musikalisch umrahmt. Beginn ist um 11 Uhr. Im Anschluss sorgt die Musikkapelle Brannenburg beim Frühschoppen auf der Bergterrasse vorm Wendelsteinhaus für Unterhaltung. Das Standkonzert ist kostenlos und findet nur bei schönem Wetter statt. Bergfahrt mit der Zahnradbahn in Brannenburg bzw. Seilbahn in Osterhofen-Bayrischzell stündlich ab 9 Uhr bzw. 9.15 Uhr.

Handwerkertag

Fast 20 historische Handwerkstechniken können am Sonntag beim traditionellen Handwerkertag im Freilichtmuseum Glentleiten in Großweil (Kreis Garmisch-Partenkirchen) bewundert werden. Von holzverarbeitenden Gewerben wie Drechseln und Schnitzen über Hinterglasmalen und Stuhlflechten bis hin zu filigranen Handarbeiten wie Spitzenklöppeln, Wadlstrumpfstricken und Trachtenschneidern sind viele fast vergessene Handwerke im Museum vertreten. Für Kinder gibt es ein spezielles Programm.

Erdinger Herbstfest

Bereits an diesem Freitag beginnt das 76. Erdinger Herbstfest, das drittgrößte Volksfest in Oberbayern. Das Highlight am ersten Festwochenende ist das Pferderennen des Rennvereins Erding am Sonntag ab 14 Uhr in den Geislinger Ängern mit Pony-, Haflinger- und Trabrennen – und der Hutprämierung. Ausgezeichnet werden die Rennbesucher mit der originellsten Kopfbedeckung, es gibt eine Damen-, Herren- und Kinderwertung.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen gibt es unter veranstaltungen.merkur.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare