Schleierfahnder im Einsatz

Rollendes Diebesgut im Wert von 300.000 Euro auf der Autobahn gestoppt

Bad Feilnbach - Bei einer Kontrolle auf der Autobahn bei Bad Feilnbach kamen die Fahnder an einen Lastwagen, der gestohlen war. 300.000 Euro ist das Fahrzeug wert und seit Januar vermisst.

Schleierfahnder haben in Oberbayern einen gestohlenen Betonpumpen-Lastwagen im Wert von 300 000 Euro gestoppt. Bei einer Kontrolle an der Autobahn 8 bei Bad Feilnbach (Landkreis Rosenheim) zeigte der 46 Jahre alte Fahrer den Ermittlern zwar eine Rechnung über 300 000 Euro und die Frachtpapiere für eine Verschiffung nach Dubai.

Doch die Beamten stellten nach Angaben vom Dienstag fest, dass Fahrzeugteile verfälscht worden waren. Die Ermittlungen ergaben am Montag, dass die fahrbare Betonpumpe im Januar in Schwaben gestohlen worden war. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts der Hehlerei und Urkundenfälschung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare