Rollerfahrer (17) stirbt noch an Unfallstelle

Vilseck/Regensburg - Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe des oberpfälzischen Vilseck (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist am späten Montagnachmittag ein Jugendlicher ums Leben gekommen.

Der 17 Jahre alte Rollerfahrer wollte eine Staatsstraße überqueren und übersah offensichtlich ein heranfahrendes Auto. Der 22-Jährige am Steuer des Kleinwagens konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Roller zusammen. Der 17-Jährige starb nach Angaben des Polizeipräsidiums in Regensburg noch an der Unfallstelle.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt

Kommentare