Fünf Tage später

Rollerfahrer stirbt nach Auffahrunfall

Fürth - Wenige Tage nach einem Auffahrunfall im mittelfränkischen Fürth ist ein 74 Jahre alter Rollerfahrer gestorben.

Der Mann war bereits vor einer Woche von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erlag er fünf Tage später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Laut den Ermittlungen war der Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf das vor ihm fahrende Kraftrad aufgefahren. Der Rollerfahrer stürzte und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
Die Nuklearkatastrophe wirkt sich in Bayern immer noch aus, warnt das Bundesamt für Strahlenschutz. Zwei Pilzsorten sind besonders betroffen.
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
Frau verliert Kontrolle über Auto - weil sie ein Tier verscheuchen will
Als eine Frau in ihrem Auto ein Tier entdeckt, gerät sie in Panik. Sie will es verscheuchen - und verliert die Kontrolle über ihren Wagen.
Frau verliert Kontrolle über Auto - weil sie ein Tier verscheuchen will
Vermisster Schwiegervater taucht nach einer Nacht mit verrückter Geschichte wieder auf
Weil eine Frau ihren Schwiegervater vermisst meldet, ermittelt die Polizei. Ein paar Stunden später taucht der Mann auf - allerdings sehr erschöpft.
Vermisster Schwiegervater taucht nach einer Nacht mit verrückter Geschichte wieder auf
Auto erfasst Fußgänger - 20-Jähriger stirbt noch am Unfallort
In Fürth fährt ein 44-Jähriger einen 20-Jährigen an. Dieser muss am Unfallort wiederlebt werden - und stirbt im Krankenhaus.
Auto erfasst Fußgänger - 20-Jähriger stirbt noch am Unfallort

Kommentare