Sie wurde von Vespa geschleudert

Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt

Schwer verletzt hat sich eine 67-jährige Rollerfahrerin am Sonntagmittag bei Tannwies im Landkreis Rottal-Inn. Sie geriet in den Gegenverkehr und prallte gegen einen Skoda.

Ramsau/Hintersee –Anger/Tannwies – Am Sonntagmittag gegen 12.20 Uhr ist auf der Staatsstraße 2103 zwischen Anger-Hadermarkt und Höglwörth bei Tannwies eine 63-jährige Motorroller-Fahrerin beim Zusammenstoß mit einem Auto nach erster Einschätzung schwer am Bein verletzt worden. Die Reichenhallerin war mit ihrer Vespa in Richtung Teisendorf unterwegs, als sie kurz nach der Abzweigung nach Vachenlueg in einer leichten Rechtskurve alleinbeteiligt auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Skoda eines 47-Jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn kollidierte. Sie wurde beim Aufprall von ihrem Roller geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen.

Ersthelfer und die Einsatzkräfte der Feuerwehr Anger übernahmen die Erstversorgung, bis das Rote Kreuz mit dem Rettungswagen aus Teisendorf und dem Notarzthubschrauber „Christophorus 4“ aus Kitzbühel eintraf, dessen Besatzung gerade einen Patienten zum Klinikum Traunstein gebracht hatte und von dort zur Unfallstelle flog. Der Mann und die Frau im Skoda blieben nach erster Einschätzung weitgehend unverletzt. Die Besatzung von „Christophorus 4“ flog die Rollerfahrerin nach medizinischer Erstversorgung zum Unfallkrankenhaus Salzburg.

Die Freiwillige Feuerwehr Anger war mit 25 Einsatzkräften vor Ort, leistete Erste Hilfe, sicherte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr, band ausgelaufene Betriebsstoffe und stellte den Brandschutz sicher. Bis zum Abschluss der Reinigungs- und Aufräumarbeiten gegen 14 Uhr war die Staatsstraße zwischen Höglwörth und der Abzweigung nach Vachenlueg komplett gesperrt. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

mm/tz

Rubriklistenbild: © BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.