Trunkenheit im Straßenverkehr

Rollstuhlfahrerin zu betrunken zum Fahren

Eine Rollstuhlfahrerin ist in Würzburg mit mehr als zwei Promille unterwegs gewesen und wurde von der Polizei aufgehalten. Auf sie kommt jetzt eine Anzeige zu.

Würzburg - Eine Rollstuhlfahrerin ist in Würzburg mit mehr als zwei Promille unterwegs gewesen - und musste ihr elektrisches Gefährt deshalb stehenlassen. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die 47-Jährige bei ihrer Fahrt am späten Mittwochabend einer Streife aufgefallen. Die Beamten stellten bei der Frau mehr als zwei Promille Alkohol im Blut fest. Weiterfahren durfte sie deshalb nicht mehr und musste ihren elektrischen Rollstuhl „verkehrssicher“ abstellen, so die Polizei. Die Beamten fuhren die Frau im Anschluss nach Hause. 

Auf die Würzburgerin kommt jetzt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Am Donnerstag eröffnet der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Ein Autofahrer meldete der Polizei Zwiesel, dass er an der Bundesstraße 11 einen Tiger gesehen habe. Die Polizei hat jedoch eine ganz andere Theorie.
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Der Verteidiger des Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs hat zum Auftakt des zweiten Prozesses gefordert, das Verfahren einzustellen. Das wird jedoch nicht …
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag

Kommentare