Türe eingetreten

Rosa Hase im Badezimmer: Betrunkener bricht bei Nachbar ein

Augsburg - Fasching ist: Auf der Suche nach seinem Zuhause ist ein betrunkener Narr in Augsburg in die Wohnung seines Nachbarn eingebrochen. Seine Begründung war kurios. 

Nachdem er das Bersten einer Scheibe gehört hatte, habe der Inhaber am Freitagmorgen einen rosa Hasen in seinem Badezimmer entdeckt, berichtete die Polizei am Sonntag. Versuche, den verkleideten Mann im Badezimmer einzusperren, scheiterten - der Betrunkene schlug die Verglasung der Türe ein und verfolgte den Wohnungsinhaber ins Freie. Beim Eintreffen der Polizei war der verwirrte Hase dann verschwunden. Die Beamten fanden ihn schließlich im Bett liegend in seiner eigenen Wohnung. Er hatte wohl seinen Schlüssel verloren oder vergessen und einen anderen Weg in seine Wohnung gesucht - und schließlich auch deren Tür eingetreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare