+
Die neue Rosenzüchtung "Out of Rosenheim" ist nach ihrer Namenstaufe auf dem Gelände der Landesgartenschau 2010 in Rosenheimzu bewundern. An der Namensgebung hatten sich rund 400 Bürger mit etwa 1000 Vorschlägen beteiligt.

Rose getauft: "Out of Rosenheim"

Rosenheim - Flammend rot, gesund und widerstandsfähig - die zur Landesgartenschau in Rosenheim gezüchtete Blume hat den Namen "Out of Rosenheim" erhalten. Über 1000 Vorschläge waren eingegangen.

Schädlingsfreiheit, Rostfreiheit und dass sie eine strahlende Botschafterin der Stadt werde - das wünschte Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (CSU) der Rosenzüchtung “Out of Rosenheim“.

Bauer und der Rosenzüchter Thomas Proll tauften die neue Rose bei strömendem Regen in Rosenheim mit Rosen-Sekt. “Ich hoffe, sie verträgt Alkohol“, sagte die CSU-Politikerin. Die Blume war zu Ehren der Landesgartenschau 2002 in der Stadt gezüchtet worden und heißt nun “Out of Rosenheim“. Den Namen hatten drei Damen bei einem Namenswettbewerb vorgeschlagen. Thomas Proll, der aus Schleswig-Holstein angereist war, sagte vor der Zeremonie, dass die Taufe “der spannendste Moment im Leben einer Rose ist“. Denn dann bekomme sie endlich einen Namen. Vorher sei sie jahrelang nur eine Nummer gewesen - im Falle der “Out of Rosenheim“ die 02 / 0913 - 03. Beim Täufling handle es sich um eine nostalgische Rosensorte, die sich sicher gut in bayerischen Gefilden akklimatisieren werde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach der „Schneebombe“: Amtliche Warnung vor Glatteis rund um München
In und um München hat es am Samstag kräftig geschneit. Wars das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Nach der „Schneebombe“: Amtliche Warnung vor Glatteis rund um München
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare