+
Das Auto kollidiert mit einem Baum - der Fahrer überlebt den Unfall nicht. (Symbolbild)

Tragischer Autounfall

Mann verliert Kontrolle und fährt gegen Baum - Tod noch an Unfallstelle 

Der 55-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte kurz darauf gegen einen Baum. Die Rettungsaktion blieb ohne Erfolg. 

Eiselfing - Am Donnerstag (30. Mai 2019) ist ein 55-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2092 bei Eiselfing im Kreis Rosenheim tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Kurz nach dem Unfall waren mehrere Ersthelfer zur Stelle und versuchten, den verunglückten Fahrer zu reanimieren, wie rosenheim24.de berichtete. Das Unfallopfer erlag jedoch noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

55-Jähriger bei Rosenheim tödlich verunglückt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungskräfte, Notarzt und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz, sodass die Staatsstraße über mehrere Stunden gesperrt blieb. Die Staatsanwaltschaft entschied sich, einen Gutachter zur Erfassung des Unfallhergangs hinzuzuziehen. 

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 10 000 Euro. Die Polizeiinspektion Wasserburg am Inn ermittelt zur Unfallursache.

Ebenfalls am Vatertag ereignete sich ein schweres Bootsunglück, bei dem drei Menschen ums Leben kamen - darunter auch ein kleines Mädchen

dpa

Meistgelesene Artikel

Schüler in Bayern erstochen! Kripo ermittelt - Bürgermeister: „Die Angst ist spürbar“
Blutend lag er auf der Straße in Karlskron: Ein 18-Jähriger wurde vermutlich mit einem Messer erstochen, die Polizei fahndet nach einem Unbekannten.
Schüler in Bayern erstochen! Kripo ermittelt - Bürgermeister: „Die Angst ist spürbar“
Frau stößt frontal mit Pkw zusammen - ihr Ehemann erliegt seinen schweren Verletzungen
In Unterfranken ist eine Frau frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Ihr Ehemann erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
Frau stößt frontal mit Pkw zusammen - ihr Ehemann erliegt seinen schweren Verletzungen
Stier schleudert Mann durch die Luft - Rettungshubschrauber bringt ihn ins Krankenhaus
Ein Stier hat einen Mann in einem Stall durch die Luft geschleudert. Dieser wurde bei der Attacke schwer verletzt und musste ins Krankenhaus geflogen werden.
Stier schleudert Mann durch die Luft - Rettungshubschrauber bringt ihn ins Krankenhaus
Die Masse macht‘s - Gastkolumne von Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler*
Großveranstaltungen können so schön sein. Letztes Wochenende, als wir zu Gast waren in Hamburg, trafen die Traditionsvereine HSV und FC St. Pauli fußballerisch …
Die Masse macht‘s - Gastkolumne von Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler*

Kommentare