+
Zwölf sichergestellte Gewehre, zwei Pistolen und ein Revolver.

Kripo stellt Waffen sicher

Rosenheim - Eigentlich war die Kripo Rosenheim wegen einer ganz anderen Sache bei dem 49-Jährigen. Bei der Wohnungsdurchsuchung machten die Beamten dann einen überraschenden Fund.

Im Zuge anderer Ermittlungen veranlasste die Kripo Rosenheim bei einem Mann aus dem südlichen Landkreis Rosenheim auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, eine Wohnungsdurchsuchung. Dabei fanden die Beamten Waffen und dazugehörige Munition, die nicht ordnungsgemäß aufbewahrt waren. Sie stellten insgesamt zwölf Gewehre, zwei Pistolen und einen Revolver und mehrere hundert Schuss Munition sicher.

Mehrere hundert Schuss sichergestellte Munition und etwas Schwarzpulver.

Nach der Prüfung wären für fünf Waffen eine Waffenbesitzkarte erforderlich gewesen. Der 49-Jährige konnte keinen Berechtigungsnachweis vorzeigen. Ebenso hatte er keine Berechtigung zum Erwerb für die Munition. Gegen den Beschuldigten wird jetzt unter andrem wegen Verstöße gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz ermittelt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Vom „Vaterunser“ über Asylpolitik und Ökumene bis zum Staats-Kirchen-Verhältnis: Kardinal Marx steht Rede und Antwort im Münchner Presseclub – und zeigt sich trotz …
Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst

Kommentare