+
Nach einem Brand in einer Flintsbacher Druckerei rechnen Experten mit einem Schaden im siebenstelligen Bereich (Symbolbild).

Schaden im siebenstelligen Bereich

Farben in Druckerei fangen Feuer: Zugverkehr zwischen Rosenheim und Kufstein muss eingestellt werden

Der Zugverkehr nach Österreich und Italien ist am Mittwochabend eingestellt worden. Grund war ein Brand in Flintsbach am Inn neben der Zugstrecke. 

Update 29. November, 06.20 Uhr: Nachdem der Zugverkehr nach Österreich und Italien wegen eines Brandes in einer Lagerhalle eingestellt worden war, ist die Sperrung in der Nacht zum Donnerstag aufgehoben worden. „Die Züge können wieder fahren“, sagte ein Bahnsprecher am frühen Morgen. Entwarnung habe es kurz nach Mitternacht gegeben.

Der Brand war am frühen Donnerstagmorgen gelöscht, eine Brandwache wurde aber noch für mehrere Stunden eingesetzt. Anwohner konnten Fenster und Türen in der Nacht wieder öffnen. Der Schaden soll nach Schätzungen im siebenstelligen Bereich liegen. Die genaue Brandursache stand in der Nacht noch nicht fest.

Starke Rauchentwicklung: Bahnverkehr zwischen Rosenheim und Kufstein eingestellt

Flintsbach am Inn - Wegen eines Feuers in einer Lagerhalle in Oberbayern ist der Zugverkehr nach Österreich und Italien eingestellt worden. Betroffen war am Mittwochabend die Verbindung zwischen Rosenheim und Kufstein in Österreich, teilte eine Sprecherin der Bahn mit. Züge aus Deutschland würden im Bahnhof Rosenheim warten, in der Gegenrichtung in Kufstein. Eine Umleitung gebe es nicht. Im Nahverkehr ist die Privatbahn Meridian betroffen.

Feuer zwischen Rosenheim und Kufstein: Keine Verletzten bei Brand in Flintsbach

In der Halle einer Druckerei in Flintsbach am Inn (Landkreis Rosenheim) brennen nach Angaben eines Polizeisprechers unter anderem Farben, die starken Rauch verursachen. Verletzte gab es zunächst nicht. Die Feuerwehr versuche, ein Übergreifen des Feuers auf ein Wohnhaus zu verhindern.

dpa


Lesen Sie auch:

Flammenmeer nach Mitternacht: Zwei Menschen sterben bei Brand in Mehrfamilienhaus

Eine 59-jährige Frau und ein 55-jähriger Mann sind bei einem Brand in einem bayerischen Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen.

Lesen Sie auch: Rauch an Regionalexpress - Bis zu 200 Reisende verlassen Bahn

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streik beim BR: Drei große Radiosender fallen aktuell aus - sie senden kein Programm mehr
Beim BR könnten am Mittwoch ein paar Dinge anders laufen als vorgesehen - dem Sender drohen „Beeinträchtigungen“ und „zeitweise Sendeausfälle“.
Streik beim BR: Drei große Radiosender fallen aktuell aus - sie senden kein Programm mehr
Beim Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, dringend darauf zu achten
Das eigene Kind auf der Wiesn verlieren: Ein Horror für alle Eltern auf dem Oktoberfest. Damit es nicht so weit kommt, gibt das Münchner Jugendamt nun Tipps.
Beim Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, dringend darauf zu achten
„Dahoam is Dahoam“-Schauspieler gestorben: Todesursache bisher noch unbekannt
„Dahoam ist Dahoam“- und „Tatort“-Schauspieler im Alter von 69 Jahren gestorben. Kollegin nimmt emotional Abschied - Die Todesursache ist bisher noch unbekannt.
„Dahoam is Dahoam“-Schauspieler gestorben: Todesursache bisher noch unbekannt
Tramperin Sophia ermordet: Urteil gefallen - Strafe für Lkw-Fahrer steht fest
Im Fall der ermordeten Tramperin Sophia ist nun ein Urteil gefallen: lebenslange Haft für den Lastwagenfahrer.
Tramperin Sophia ermordet: Urteil gefallen - Strafe für Lkw-Fahrer steht fest

Kommentare