Lkw brennt: Polizei ermittelt

Rosenheim - Hoher Sachschaden ist bei einem Lkw-Brand in Rosenheim entstanden. Die Polizei ermittelt.

Am Montag, 1. November, wurde gegen 22.45 Uhr der Brand eines Lkw in Rosenheim, Oberaustraße, gemeldet. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein in einer leerstehenden Halle abgestellter Lkw in Brand. Durch das Feuer wurde auch die Lagerhalle in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Rosenheim im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Bei dem in Brand geratenen und schwer beschädigten Lkw handelt es sich um einen 3-Achskipper Mercedes Actros, das Fahrzeug war erst einige Monate alt. Der Sachschaden an dem Lkw und der Lagerhalle liegt nach ersten Schätzungen deutlich über 100.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache war der Kriminaldauerdienst Rosenheim vor Ort.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opposition deckt auf: 630 Tonnen Kerosin über Bayern abgelassen
Immer wieder müssen Flugzeuge über Bayern Treibstoff ablassen, um in kritischen Situationen ihr Gewicht zu verringern. Die SPD kritisiert, dass es kaum Daten zu solchen …
Opposition deckt auf: 630 Tonnen Kerosin über Bayern abgelassen
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden

Kommentare