+
Sexuelle Belästiung in Rosenheim: Tatverdächtiger festgenommen (Symbolbild)

Richter erlässt Haftbefehl

Mann drückt Frau gegen Wand und begrapscht sie massiv: Tatverdächtiger festgenommen 

Schreckliche Minuten musste eine Frau in Rosenheim erleben: Ein Unbekannter bedrängte und begrapschte sie. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Update vom 28. März 2019: Nach dem sexuellen Übergriff auf eine 54-jährige Frau in Rosenheim hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein Unbekannter hatte die Frau in der Nacht zum Samstag bedrängt und mehrfach unsittlich berührt. Sie konnte einen zu jenem Zeitpunkt unbekannten Zeugen auf sich aufmerksam machen, woraufhin der Täter von ihr abließ und sich entfernte.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, hat sich der unbekannte Zeuge aufgrund des Zeugenaufrufs der Polizei gemeldet. Die umfangreichen Ermittlungen der Polizei sowie ein weiterer Zeugenhinweis haben dann am Mittwoch zu der Festnahme des Tatverdächtigen geführt. 

Der Tatverdächtige, ein 29-jähriger Somalier, hat in einer ersten Vernehmung ein Geständnis abgelegt. 

Rosenheim: Mann drückt Frau gegen eine Wand und begrabscht sie

Nachricht vom 25. März 2019: Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd berichtet: Am Samstag, 23.03.2019, kam es gegen 00.30 Uhr im Bereich der Papinstraße in Rosenheim zu einer sexuellen Nötigung. Dabei sprach eine unbekannte männliche Person die Geschädigte an, drückte sie schließlich an die Wand, bedrängte diese und berührte die Frau mehrfach unsittlich. Die Geschädigte konnte einen bislang noch unbekannten Zeugen auf die Situation aufmerksam machen, woraufhin der unbekannte Täter von ihr abließ und flüchtete.

Der unbekannte Täter wird auf ca. 20 Jahre geschätzt. Er war ca. 175 cm groß, dunkelhäutig und von hagerer Gestalt. Der englisch sprechende Mann trug einen schwarzen, kurzen Anorak mit Kapuze, eine dunkle Hose mit auffällig hellen Flecken. Außerdem trug er einen braunen Umhängegeldbeutel um den Hals.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein Zweigstelle Rosenheim die Ermittlungen.

Das Fachkommissariat 1 der zuständigen Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim bittet diesbezüglich um Hinweise:

Wer konnte verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Papinstraße in Rosenheim zur Tatzeit machen?

Wer kann Hinweise auf den beschriebenen Tatverdächtigen geben?

Wer kann Hinweise auf den unbeteiligten Zeugen (ca. 25 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze und einem olivgrünen Parka) geben?

Der unbeteiligte Zeuge soll sich bitte mit der Kripo Rosenheim in Verbindung setzen?

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08031/200-0.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Zwei Polizisten waren auf ihrer letzten Streife auf der Inntalautobahn unterwegs, als ihnen ein Lkw am Seitenstreifen auffiel. Beim Blick in die Fahrerkabine erkannten sie sofort den Ernst der Lage.

Vor den Augen der Polizei hat ein Mann an der Münchner Freiheit eine Münchnerin (32) zunächst verfolgt und sich dann vor ihr befriedigt. Die Beamten hatten leichtes Spiel.

Ein Großeinsatz der Polizei lief am Dienstagmorgen in Augsburg: Dort wurde das Rathaus evakuiert, berichtet Merkur.de*.  Blitzschnell hat ein Junge in Nürnberg am Dienstagmorgen gehandelt, als er Rauch im Auto bemerkte. So rettete er wohl sich und seiner kleinen Schwester das Leben, berichtet Merkur.de*. Charly von Pfuel, Sohn der Kaffee-Gräfin Stephanie von Pfuel, wurde auf der Berliner Chausseestraße von zwei Autos erfasst und schwebt in Lebensgefahr.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige
Damit hatte ein Student (23) in Hof wohl nicht gerechnet: Er ging zur Polizei, weil er Beratung suchte. Stattdessen kassierte er eine Anzeige.
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige
Unfassbar: Mutter gebärt Baby in Badewanne und lässt es ertrinken 
Eine Frau steigt in die Badewanne, bringt ein Baby zur Welt und lässt es im Wasser sterben. Ein Gericht verurteilte die Mutter zweier Söhne deswegen zu Gefängnis. 
Unfassbar: Mutter gebärt Baby in Badewanne und lässt es ertrinken 
Mann aus Memmingen verfolgt neuen Partner der Ex-Frau mit GPS-Sender und sticht ihn nieder
Mit einem Schraubenzieher hat er den neuen Partner seiner Ex-Frau niedergestochen. Ein Komplize hatte die Tatwaffe zuvor spitz geschliffen. Das Gericht geht aber nicht …
Mann aus Memmingen verfolgt neuen Partner der Ex-Frau mit GPS-Sender und sticht ihn nieder
Heute schlimmster Stautag des Jahres? A8 schon komplett dicht - Vorhersage bestätigt sich
Das lange Osterwochenende steht bevor. Der ADAC prognostiziert volle Straßen in Bayern. Auf diesen Strecken und Autobahnen wird es besonders schlimm.
Heute schlimmster Stautag des Jahres? A8 schon komplett dicht - Vorhersage bestätigt sich

Kommentare