+
Ist er der Juwelen-Räuber von Rosenheim?

Polizei veröffentlicht Fotos

Ist das der Rosenheimer Juwelen-Räuber?

Rosenheim - Nach einem Überfall auf einen Juwelier in Rosenheim veröffentlicht die Polizei nun ein Foto des möglichen Räubers. Offenbar hat er das Geschäft schon Tage vorher ausgespäht.

Am vergangenen Dienstag wurde ein Juweliergeschäft in der Rosenheimer Innenstadt von einem Unbekannten überfallen. Recherchen ergaben, dass der Mann offenbar einige Tage zuvor das Geschäft bereits ausgekundschaftet hat. Mit dem damals geschossenen Bild einer Überwachungskamera gehen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit.

Der Unbekannte war am Dienstag gegen 9.30 Uhr in dem Juweliergeschäft erschienen, hatte den Ladeninhaber mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und ihn mit Reizstoff besprüht. Im Anschluss war er mit Schmuckschatullen in Richtung Innenstadt geflüchtet.

Offenbar hat der mutmaßliche Täter das Geschäft Tage vor dem Raub ausgespäht.

Die Recherchen der Kriminalpolizeiinspektion ergaben nun, dass der Mann schon vor der Tat in dem Juweliergeschäft gewesen sein dürfte. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass auf einem Bild der Überwachungskamera des Geschäftes der Unbekannte bei einem Ausspähversuch am Donnerstag der Vorwoche, am 9. August, abgebildet ist. Auf dem Foto ist ein etwa 35 - 40 Jahre alter Mann, mit dunklen, leicht gewellten und kurzen Haaren zu sehen, der weder Bart noch Brille trägt und zu diesem Zeitpunkt mit einer Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet war. Nach Zeugenaussagen soll der Mann etwa 170 cm groß sein.

Die Kriminalpolizei bittet nun um Hinweise zu diesem Unbekannten.

Wer erkennt die abgebildete Person oder hat sie vielleicht schon einmal gesehen? Wer kann Hinweise zu dem Raubüberfall vom vergangenen Dienstag, 14. August, auf das Juweliergeschäft geben?

Mitteilungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Bilder und Videos sowie weitere Informationen finden Sie auf unserem Partnerportal Rosenheim24.de!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Die Debatte um eine Lockerung der Sargpflicht ist nicht neu – aber sie kocht immer wieder hoch. Zuletzt vor wenigen Tagen, als die SPD mit einem entsprechenden Antrag …
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern

Kommentare