+
Christian (8, hier links im Bild) und Titus (10) sind seit dem 22. August verschwunden.

Scheidungsdrama

In Rosenheim entführt: Polizei sucht diese Buben

Rosenheim - Martin L. ist verzweifelt: Seit fast zwei Monaten sind seine Söhne verschwunden. Mutmaßlich entführt von ihrer Mutter. Auch die Polizei sucht nach ihnen.

Am 22. August sollten Christian (8) und Titus (10) von ihrem Vater abgeholt werden, nachdem sie in den Sommerferien bei ihrer Mutter in Rosenheim waren. Doch als Martin L., ein Münchner Banker, zu seiner Ex-Frau fuhr, musste er feststellen, dass niemand mehr da war. "Die Wohnung war leergeräumt, ein Nachmieter bereits eingezogen!"

Die Mutter ist mit ihren Söhnen untergetaucht, vermutlich irgendwo in Südbayern. Auch ihr VW Polo ist weg.

Polizei hat keine Spur bislang

Voller Sorgen wandte sich L. an die Polizei, dort hat man auch keine Hinweise auf den Verbleib der Frau und der Kinder. Zur Schule gehen die beiden Jungs offenbar auch nicht, obwohl das neue Schuljahr längst angefangen hat. 

Anzeige gegen die Mutter läuft

Laut Martin L. liegt das Aufenthaltsbestimmungsrecht bei ihm, weshalb er sich nicht nur an die Polizei gewandt hat, sondern jetzt auch an die Medien.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

mg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Am späten Montagabend kam es zu einem Großeinsatz in Ingolstadt: Bei einem Feuer im Klinikum mussten 24 Patienten evakuiert werden
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer

Kommentare