Rosenheimer müssen Wasser abkochen

Rosenheim - Die Unwetter die in den vergangenen Tagen über Bayern getobt haben, wirken sich noch immer aus. In Rosenheim ist das Trinkwasser verunreinigt und muss abgekocht werden.

Rosenheim - Nach den Unwettern der vergangenen Tage ist das Trinkwasser in Rosenheim verunreinigt. Das Gesundheitsamt ordnete deshalb an, dass das Wasser nur abgekocht verwendet werden soll. Dies gelte für das gesamte Versorgungsgebiet der Stadtwerke Rosenheim sowie für die Gemeinden Stephanskirchen, Schechen und Rohrdorf, hieß es am Donnerstag.

 Zudem müssen die Stadtwerke das Trinkwasser vorübergehend chloren. Das Trinkwassernetz wird gespült. Zum Trinken, zur Nahrungszubereitung vor allem für Säuglinge und Kranke, zum Waschen von Obst und Gemüse und zur Mundpflege sollten Verbraucher das Leitungswasser mindestens fünf Minuten abkochen. Rosenheim hat rund 60 000 Einwohner und ist die drittgrößte Kommune in Oberbayern, nur München und Ingolstadt sind größer.

Am Dienstag waren bereits 4000 Menschen in der Gemeinde Grabenstätt im Chiemgau ohne fließendes Wasser. Ein Blitz hatte in einen Baum eingeschlagen, unter dem die Hauptwasserleitung verlief.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch gefasst machen. Erwartet werden Grad-Werte im niedrigen zweistelligen Bereich. 
Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung

Kommentare