+
Die Polizei in Rosenheim steht wegen angeblich brutaler Übergriffe in der Kritik, unter anderem soll in der Inspektion dieser Jugendlicher misshandelt worden sein

Rosenheimer Polizei: Noch mehr Prügel-Fälle?

Rosenheim - Nach den Prügel-Vorwürfen gegen Rosenheims Ex-Polizei-Chef und gegen die Polizisten, die eine Familie überwältigten, ermitteln mehrere Rechtsanwälte nun selbst. Haben noch mehr Polizisten brutal zugelangt?

Lesen Sie dazu:

Staatsanwalt warnt vor pauschalen Vorwürfen

Als die Verteidiger sich in jüngster Zeit untereinander austauschten, kam Erstaunliches heraus: Wie Rechtsanwalt Dr. Andreas Michel aus Rosenheim gegenüber dem Oberbayerischen Volksblatt (OVB) erkläutert, tauchen die Namen bestimmter Polizisten immer wieder auf, wenn es vor Gericht um Fälle ging, in denen die Beamten härter zupackten. Die Frage ist nun: Kamen die Polizisten nicht darum herum, eine etwas härtere Gangart an den Tag zu legen oder machten sie sich der Körperverletzung im Amt schuldig?

Rechtsanwalt Michel berichtet gegenüber dem OVB von einer seiner Mandantinnen, der bei einer Festnahme in ihrer Wohnung der Ellbogen gebrochen worden. Dabei ging es bei dem Polizeieinsatz "nur" um eine Ruhestörung.

Rechtsanwalt Wilhelm Graue wiederum schildert einen Fall, bei dem ein Vater (30) vor den Augen seines kleinen Sohnes, der im Einkaufswagen saß, auf dem Parkplatz eines Supermarktes niedergerungen und abgeführt wurde.

Helmut Vordermayer, Leitender Oberstaatsanwalt in Traunstein, hat der Vermutung, in Rosenheim würden ein paar Beamte härter zupacken, im Gespräch mit dem OVB als haltlos zurückgewiesen. In Rosenheim gebe es diesbezüglich nicht mehr Beschwerden als in anderen Inspektionen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie unter diesem Link bei Rosenheim 24.

fro

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Die große Sicherheitskontrolle am Münchner Hauptbahnhof soll nur der Anfang gewesen sein. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen ausweiten.
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Vier Menschen werden bei Unfall in Unterfranken verletzt
Ein 20-Jähriger hat im Landkreis Miltenberg beim Abbiegen ein Auto übersehen. Bei dem Unfall wurden vier Menschen leicht verletzt. 
Vier Menschen werden bei Unfall in Unterfranken verletzt

Kommentare