Drei Ungarn in Haft

Rosenheimer Polizei schnappt Fahrraddiebe

Rosenheim - Nach einer Serie von Fahrraddiebstählen hat die Rosenheimer Polizei drei Verdächtige geschnappt.

Den Männern werden 128 Taten zur Last gelegt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bereits Ende Januar wurde ein 22-Jähriger bei der Ausreise nach Ungarn festgenommen, der 18 gestohlene Fahrräder in einem Kastenwagen dabei hatte. Bei seiner Vernehmung gab der Mann zehn bis zwölf Fahrten mit gestohlenen Rädern zu. Mitte März gingen den Beamten dann zwei Männer im Alter von 21 und 26 Jahren ins Netz, die auf ihrem Kleintransporter zehn Fahrräder dabei hatten, die überwiegend im Chiemgau gestohlen worden waren.

Die drei Ungarn sollen einen Schaden von rund 200.000 Euro verursacht haben; sie kamen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen seien „bei weitem“ noch nicht abgeschlossen, hieß es.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare