Sonst gesteht er alles

Mehrfach-Betrüger: Eine Sünde will er partout nicht zugeben

Am Donnerstag erwischte die Polizei auf der A8 in Oberbayern einen gesuchten Mehrfachbetrüger. Eine ihm vorgeworfene Tat wollte dieser dann aber nicht auf seinem Konto wissen.

Bad Feilnbach - Nein, ein Opferstockaufbruch ginge ihm gegen die Ehre, protestierte ein 59-Jähriger nach seiner Verhaftung durch die Polizei. Diese Tat wollte der ansonsten geständige Mehrfachbetrüger nicht auf seinem beachtlichen Konto von insgesamt 21 Delikten, wegen denen Haftbefehle gegen ihn ausgestellt waren, wissen. Darunter befanden sich, laut einer Pressemeldung der in Raubling ansässigen Rosenheimer Schleierfahnder, zahlreiche Betrügereien und Unterschlagungen. 

20 Staatsanwaltschaften, vor allem aus Nordbayern und Sachsen, fahndeten nach dem obdach- und arbeitslosen Mann. Seine letzte Betrügerei, wegen der die Justiz in Nordbayern auf der Suche nach ihm war, wurde ihm schließlich zum Verhängnis. Auf der A8 bei Bad Feilnbach im Landkreis Rosenheim ging er den Schleierfahndern ins Netz. Sie stoppten den Nissan, mit dem er unterwegs war. Diesen hatte er Monate zuvor bei einem Autohaus zu einer Probefahrt ausgeliehen und nicht mehr zurückgebracht.

hs

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare