+
In diesem Wrack starben drei Jugendliche.

Drei Jugendliche sterben bei Autounfall

Roth - Tödliches Ende einer heimlichen Spritztour: Ein 17-Jähriger hat ohne Führerschein mit dem Auto seiner Eltern einen Unfall verursacht, bei dem am Donnerstagabend nahe Roth in Bayern drei seiner Freunde ums Leben gekommen sind.

Ein weiterer 16-Jähriger wurde schwer verletzt. Der Unfallfahrer selbst erlitt dagegen nur leichte Verletzungen und wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen, wie die Polizei in Nürnberg am Freitag berichtete. Die Unfallursache ist noch unklar.

Drei Tote bei Spritztour ohne Führerschein

Der Unfall hatte sich am späten Donnerstagabend auf der Verbindungsstraße zwischen Roth und Barnsdorf ereignet. Der Wagen geriet aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Zwei 16-Jährige und ein 15-Jähriger wurden sofort getötet. Einer der Toten wurde im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Ein weiterer 16-Jähriger erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Nürnberg geflogen. Sein Zustand sei nach Auskunft der Ärzte stabil, berichtete die Polizei.

Der 17-jährige Fahrer hatte den Ermittlungen zufolge ohne Wissen seiner Eltern die Fahrzeugschlüssel an sich genommen und war mit den Freunden zu der Spritztour aufgebrochen. Der Jugendliche wurde zu seinen Eltern gebracht, nachdem er das Krankenhaus wieder verlassen hatte.

Um die Unfallursache zu klären, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger eingeschaltet, der ein Gutachten erstellen soll. Angehörige der Opfer waren im Laufe des Abends an der Unfallstelle eingetroffen und wurden dort von Notfallseelsorgern betreut

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare