+
Der 20-Jährige war an den Hausschlüssel der Rentnerin gekommen.

Zivi nutzt Kur von Rentnerin aus

Roth/Nürnberg - Ein Zivildienstleistender hat den Kuraufenthalt einer Rentnerin für eine Diebestour ausgenutzt.

Wie die Polizei in Nürnberg am Mittwoch berichtete, war der 20-Jährige an den Hausschlüssel gekommen. Während die 67-Jährige Anfang Januar auf Kur war, verschaffte er sich mit einem Komplizen mehrmals Zugang zu dem Anwesen in Roth und klaute Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. Anschließend verkaufte das Duo einen Teil des Diebesgutes, der Rest wurde in den Wohnungen der beiden entdeckt. Der Zivi und sein 19-jähriger Kumpane legten inzwischen ein Geständnis ab. Gegen sie wird nun wegen schweren Diebstahls ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare