Rotkreuz-Mitarbeiter rutscht frontal gegen Baum

Anger - Ein Rotkreuz-Mitarbeiter ist am Samstagabend von einer schneeglatten Straße in Anger bei Bad Reichenhall abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

Wie das Bayerische rote Kreuz am Sonntag berichtet, war der 21-jährige Mitarbeiter des Ambulanten Pflegedienstes am Samstagabend gegen 20 Uhr mit einem Fiat Panda zwischen Pfingstl und Aufham unterwegs. Vermutlich wegen Schneeglätte kam der Mann von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Alleebaum. 

Die Freiwillige Feuerwehr Anger und ein Rettungswagen des Teisendorfer Roten Kreuzes waren im Einsatz und versorgten den 21-Jährigen. Der junge Mann wurde mit einem gebrochenen Sprunggelenk und mehreren Prellungen in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

mol

Rubriklistenbild: © BRK/BGL

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare