Rüttelplatte für Diebe eine Nummer zu groß

Forchheim - Da hatten sie wohl ein bisschen zu wenig Schmalz: Beim Versuch eine rund 500 Kilo schwere Rüttelplatte zu klauen, sind Diebe in Forchheim grandios gescheitert.

Die unbekannten Täter hatten die Maschine für den Transport bereits teilweise zerlegt. Mit einem Gewicht von rund 500 Kilogramm erwies sich das Gerät dann aber “vermutlich doch eine Nummer zu groß für die Diebe“, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Neben der Rüttelplatte fanden die Beamten Werkzeug, das den Tätern gehören dürfte. Die Ermittler gehen deshalb davon aus, dass die Diebe bei ihrer Tat auf dem gut einsehbaren Baustellengelände gestört wurden und überstürzt flüchteten.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare