Rund 100 000 Euro Schaden bei Kinderzimmerbrand

Nürnberg - Bei einem Wohnungsbrand in Nürnberg ist am Dienstagabend ein Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro entstanden.

Insgesamt 18 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten in Sicherheit gebracht werden, teilte die Polizei mit. Vier Menschen wurden noch am Brandort vom Rettungsdienst versorgt. Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache in einem Kinderzimmer ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern. Zwei Frauen waren auf einem Balkon eingeschlossen und wurden von der Feuerwehr gerettet. Nach dem Löschen konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nur die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr war mit insgesamt 45 Rettern im Einsatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Kommentare