Saisonarbeiter tot im Regenbecken gefunden

Unterpleichfeld - Ein vermisster Saisonarbeiter ist tot auf dem Gelände eines Gemüsehofs im Landkreis Würzburg gefunden worden.

Arbeiter entdeckten die Leiche des 20-Jährigen am Samstag in einem Regenauffangbecken des Hofs in Unterpleichfeld, auf dem der Mann gearbeitet hatte. Er sei am vorherigen Wochenende während einer Nachtschicht verschwunden, teilte die Polizei am Montag mit.

Sein Arbeitgeber hatte ihn vermisst gemeldet, die Polizei mit Hunden und einem Hubschrauber gesucht. Auch das Speicherbecken wurde abgelassen. Weil es regnete, war die Leiche auf dem Grund aber erst einige Tage später zu sehen. Wie der Mann starb, ist unklar, er soll nun obduziert werden. Hinweise auf eine Straftat gebe es derzeit nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare