+
Am Tegernsee fahren die Schiffe schon lange wieder.

Ausflugsdampfer

Saisonstart zu Ostern: Auf diesen bayrischen Seen fahren die Schiffe wieder

Es wird Frühling, zwar langsam, aber sicher - und auch die Bayerische Seenschifffahrt startet wieder in die Sommersaison. WEann es an Ammersee & Co. wieder losgeht.

Schönau am Königssee - „Leinen los“ heißt es am Ostersonntag auf einigen oberbayerischen Seen. Auf dem Starnberger See (10.30 Uhr) und auf dem Ammersee (10.25 Uhr) startet die weiß-blaue Flotte der bayerischen Seenschifffahrt in die Sommersaison.

Am Tegernsee läuft der Betrieb schon seit dem 10. März wieder. Dort sticht in den Osterferien aber täglich die Linie A zur großen Rundfahrt in See, die es sonst nur in den Sommermonaten gibt. Dabei war der Tegernsee bis vor Kurzem noch von einer Eisfläche bedeckt - ein seltenes Ereignis (merkur.de).

Auf dem Königssee herrscht ganzjährig Betrieb, wenngleich teilweise eingeschränkt.

Insgesamt 34 Schiffe werden in diesem Jahr auf den vier Seen unterwegs sein. Den Winter über wurden sie instandgesetzt und gewartet; teils wurden auch Stege um- oder neu gebaut.

Rund 1,5 Millionen Fahrgäste fahren alljährlich mit einem der Ausflugsdampfer. Sie müssen dieses Jahr dafür rund 2,5 Prozent mehr bezahlen als im Vorjahr. Die Saison läuft bis etwa Mitte Oktober. Oberster Kapitän der Flotte ist Finanzminister Albert Füracker (CSU).

lby/dpa

Meistgelesene Artikel

Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Erst Jubelpaar, jetzt ein Fall für die Polizei: Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert. Doch dann wurde es so richtig …
Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte die  Ermittler zu dem mutmaßlichen Täter. Bayerns …
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Noch einmal glimpflich ist ein 53-jähriger Jäger im Berchtesgadener Land davongekommen. Als er eine tote Gams bergen wollte, rutschte er 30 Meter in die Tiefe.
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein

Kommentare