Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund
+
140 Krankmeldungen gingen bei der Versicherung ein.

Salmonellen-Semmeln legen Versicherung lahm

Coburg - Bei einer Coburger Versicherungsgesellschaft sind etwa 140 Menschen erkrankt, nachdem sie dort belegte Semmeln gegessen hatten. Ein Coburger Betrieb  hatten die Semmeln für eine interne Feier geliefert.

Offenbar war ein Bestandteil davon mit Salmonellen infiziert. “Nach dem Wochenende hatten wir etwa 140 Krankmeldungen mit Durchfall“, sagte der Sprecher des Versicherungsunternehmens und bestätigte einen Bericht der Bayerischen Rundfunks (BR). Ein Großteil der erkrankten Belegschaft sei aber mittlerweile wieder gesund. Bei bisher 30 Mitarbeitern seien Salmonellen nachgewiesen worden. Auch weitere Bewohner Coburgs sind erkrankt, wie Michael Selzer, Pressesprecher der Stadt, bestätigte. Seit zwei Tagen habe das Gesundheitsamt aber keine neuen Fälle gemeldet.

Den Betrieb, der die belegten Semmeln geliefert hatte, haben das Gesundheitsamt Coburg und das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen kontrolliert. “Die Ergebnisse liegen noch nicht vor, aber wir haben hier definitiv keinen Schmuddelbetrieb“, sagte Selzer. Die genauen Ergebnisse erwarte er in den nächsten Tagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare