Fannähe oder Abstieg? 

Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau

  • schließen

Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis Passau.

Thyrnau - Ins Medieninteresse ist in den vergangenen Tagen ein kleiner Ortsteil der Gemeinde Thyrnau im Kreis Passau gerückt. Hundsdorf hat gerade einmal rund 300 Einwohner. Aber dafür eine anscheinend überregional bekannte Dorfdisko: die Arena Hundsdorf, die auf Facebook immerhin rund 7500 Follower zählt. Und die besucht am 23. März Ex DSDS-Star Sarah Lombardi. 

Wie B ild.de berichtet, kommt die 24-Jährige, die im vergangenen Jahr vor allem aufgrund der Trennung von DSDS-Gewinner Pietro Lombardi (25) und der darauffolgenden Schlammschlacht in der Öffentlichkeit stand, für ein Meet & Greet mit Fans inklusive Foto- und Autogrammstunde nach Hundsdorf. 

„Solche Auftritte haben wir schon immer gemacht!“

Mit dieser Veranstaltung wirbt die Arena Hundsdorf auf ihrer Facebook-Seite.

Eigentlich strebte Sarah Lombardi, die zuletzt wegen des Weihnachtsgeschenks für Sohn Alessio für Schlagzeilen sorgte, eine TV-Karriere an. Nach der Trennung von Pietro Lombardi drehte RTL 2 einige Formate mit der 24-Jährigen, wie Bild.de berichtet. Aber wie passen dann solche Auftritte im kleinen Rahmen auf dem Dorf in den Plan der Sängerin? „Solche Auftritte haben wir schon immer gemacht“, erklärte Sarah Lombardis Management Bild.de auf Nachfrage. „Autogrammstunden sind in der Regel in Einkaufszentren oder Geschäften. Sie wird aber von den Veranstaltern auch für Live-Auftritte in Clubs gebucht, wo sie auch singen wird.“

Bisher wollen 50 Leute teilnehmen

Was die Hundsdorfer auf den Ex-DSDS-Star reagieren, wird sich Ende März zeigen. Bei Facebook bekundeten bis Donnerstag immerhin knapp 400 Personen ihr Interesse an der Veranstaltung, rund 50 wollen daran teilnehmen.

tas 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Unfall in Scheune: Getreidesack fällt auf Landwirt und erdrückt ihn
Ein Landwirt (52) aus Niederbayern wollte sein Auto vor einem abrutschenden Getreidesack retten. Doch am Ende geriet er selbst unter das tonnenschwere Saatgut und wurde …
Schrecklicher Unfall in Scheune: Getreidesack fällt auf Landwirt und erdrückt ihn
Reisebus verunglückt auf A9 - Sieben Verletzte
Ein Reisebus hatte auf der A 9 bei Langenbruck einen Unfall: Er kollidierte mit zwei Autos. Sieben Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht.
Reisebus verunglückt auf A9 - Sieben Verletzte
Schwarzes Wochenende auf Bayerns Straßen: Vier Menschen verlieren ihr Leben
Am Wochenende kam es auf Bayerns Straßen zu mehreren Verkehrsunfällen. Dabei verloren vier Menschen ihr Leben, darunter ein erst 15 Jahre alter Mofafahrer.
Schwarzes Wochenende auf Bayerns Straßen: Vier Menschen verlieren ihr Leben
Landwirt von einer Tonne Getreide erdrückt
Von einem voluminösen Getreidesack ist ein Bauer im niederbayerischen Vilshofen erdrückt worden. Einsatzkräfte konnten den 52 Jahre alten Mann in seiner Scheune nur noch …
Landwirt von einer Tonne Getreide erdrückt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.