Sattelzug kippt auf Auto - 65-Jähriger stirbt

Neuötting - Ein tonnenschwerer Sattelzug ist am Freitag bei Neuötting (Landkreis Altötting) in einer Kurve umgekippt und auf ein Auto gestürzt. Dabei kam der 65-jährige Autofahrer ums Leben.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte, sei der 31-jährige Fahrer des Sattelzugs möglicherweise zu schnell gefahren, hieß es. Der Siloauflieger, der mit 24 Tonnen Granulat beladenen war, rutschte über eine Böschung und musste mit schwerem Gerät geborgen werden.

Die 59-jährige Beifahrerin des Autofahrers wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sattelzugs und dessen 28- jähriger Beifahrer kamen mit leichteren Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 150 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare