+
Ein verunglückter Lkw lag auf der Autobahn 96 zwischen Landsberg und Buchloe und blockierte beide Fahrbahnen. Der mit Metallteilen voll beladene Sattelzug war ins Schleudern geraten und umgekippt

Brummi blockiert Fahrbahn

Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um

Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.

Landsberg am Lech - Auf der Autobahn München-Lindau (A96) ist am Mittwochnachmittag ein Sattelzug umgekippt. Der Lkw hatte sich aus ungeklärten Gründen aufgeschaukelt, geriet dadurch ohne Fremdeinwirkung ins Schleudern und kippte schließlich um, wie die Polizei mitteilte. Das Gespann aus der Schweiz landete zwischen den Anschlussstellen Landsberg-West und Buchloe-Ost quer auf der Autobahn in Richtung Lindau und blockierte beide Fahrstreifen. Der 48-jährige Fahrer blieb unverletzt. Für die Bergung des mit Metallteilen beladenen Brummis blieb die Autobahn Richtung Lindau stundenlang gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 50 000 Euro.

dpa/lby

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe.
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagmorgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Schock in der Dunkelheit: Drei Frauen werden in Nürnberg von einem Unbekannten niedergestochen - die Taten ereignen sich innerhalb weniger Stunden.
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Vorsicht! Falsche Microsoft-Mitarbeiter in Bayern unterwegs - so viel Schaden gab es schon
Sie geben sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus und gelangen somit an Zugangsdaten. Betrüger verursachten somit schon einigen Schaden.
Vorsicht! Falsche Microsoft-Mitarbeiter in Bayern unterwegs - so viel Schaden gab es schon

Kommentare