500 Liter Diesel ausgelaufen

Sattelzug kracht in Leitplanke

Schlüsselfeld - Bei einem Lkw-Unfall auf der A3 zwischen Schlüsselfeld und Geiselwind haben sich am Samstag 500 Liter Diesel über die Fahrbahn ergossen.

Die Autobahn Richtung Nürnberg war am Morgen mehrere Stunden lang komplett gesperrt. Weil das Erdreich auf dem Mittelstreifen mit einem Bagger abgetragen werden musste, waren die Überholspuren in Richtung Nürnberg und in Richtung Würzburg auch danach noch nicht befahrbar. Nach Polizeiangaben war der Sattelzug wegen eines geplatzten Reifens am frühen Morgen in die Mittelleitplanke gekracht. Der 64-jährige Fahrer wurde leicht verletzt, ein Tank wurde bei dem Aufprall abgerissen. Die Polizei schätzte den Schaden auf 75 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle

Kommentare