Sattelzug schleift Radfahrer 500 Meter mit

Neuburg/Donau - Ein Sattelzug hat am Donnerstag in Neuburg an der Donau einen Radfahrer mehrere hundert Meter mitgeschleift. Der Mann kämpft jetzt um sein Leben.

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer des Lasters beim Rechtsabbiegen den Radler übersehen. Der Mann geriet samt Fahrrad unter den Sattelauflieger und verkeilte sich dort. Der Mann wurde rund 500 Meter mitgeschleift, bis der Fahrer des Sattelzuges sein tonnenschweres Gefährt stoppte. Das Opfer kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt. Zu seinen Personalien hieß es zunächst nur, der Mann sei über 65 Jahre alt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ursache für Beinahe-Zusammenstoß zweier Züge am Ammersee weiter unklar
Mit dem Schrecken davon gekommen sind die Passagiere zweier Regionalbahnen bei Utting. Die Ursache für den Beinahe-Zusammenstoß ist noch immer völlig unklar.
Ursache für Beinahe-Zusammenstoß zweier Züge am Ammersee weiter unklar
Brisanter Fund im Nachtzug: Wem gehört diese Marihuana-Fuhre?
Bayerische Schleierfahnder aus Traunstein stellten bei einer Kontrolle in einem Abteil des Nachtzugs Rom - München einen Koffer sicher, in dem sich elf Kilogramm …
Brisanter Fund im Nachtzug: Wem gehört diese Marihuana-Fuhre?
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Chiemsee – Das sogenannte Jodl-Grabmal auf der Fraueninsel wird nach Jahren des Streits endlich entfernt. Dies beschloss der Gemeinderat von Chiemsee am Dienstagabend.
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
Zwischenzeugnisse für Bayerns Schüler - ein Fach, das vielen Laune und Noten verhagelt, ist Mathematik. Die Not mit den Zahlen ist manchmal sogar krankhaft. Betroffene …
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen

Kommentare