Fünf Verletzte in Schwaben

Sauffahrt löst tragische Kettenreaktion aus

Königsbrunn - Ein betrunkener Autofahrer hat in Schwaben eine Unfallserie verursacht, bei der fünf Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Laut Polizei fuhr der 35-Jährige am Samstag mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut auf der Staatsstraße 2380 bei Königsbrunn (Kreis Augsburg), als er nach einem Kreisverkehr ins Schleudern geriet. Auf der Gegenfahrbahn sei er frontal mit einem entgegenkommenden Wagen eines 38-Jährigen zusammengestoßen, meldete die Polizei am Sonntag. Der Aufprall löste eine Kettenreaktion aus: der 38-Jährige fuhr in das Auto eines 24 Jahre alten Mannes der wiederum mit dem Wagen einer 40-jährigen kollidierte. Die Fahrer der vier Unfallautos und ein Beifahrer mussten mit zum Teil mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare