Flucht im Tunnel

Schaf auf der Autobahn sorgt für Verwirrung

Regensburg - Ein umherirrendes Schaf hat auf der Autobahn 93 in Regensburg für Aufregung gesorgt. Das Tier war von Bord eines Tiertransporters gesprungen.

Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer hatte das Tier am Samstagabend in einem Bretterverschlag auf seinem Anhänger transportiert. Als am Ende des Pfaffensteiner Tunnels die hintere Bordwand des Anhängers aufging, nutzte das Schaf die Gelegenheit, sprang vom Anhänger und flüchtete in den Tunnel. Dort sei es mehreren Autofahrern gelungen, das Tier wieder einzufangen, berichtete die Polizei am Sonntag. Eine Frau brachte das Schaf, dem sie auch gleich den Namen „Michael“ gab, mit ihrem Mini-Van ins Regensburger Tierheim.

Dort konnte der 44-Jährige aus dem Landkreis Straubing sein freiheitsliebendes Tier wieder abholen. Weil er seine Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert hatte, musste er ein Bußgeld zahlen. Auch für die Reinigung des umfunktionierten Mini-Vans will er aufkommen. „Michael“ blieb bei dem Vorfall unverletzt und konnte die Reise mit seinem Herrn fortsetzen - aber wieder im Bretterverschlag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare